• QJ_01.jpg
  • QJ_02.jpg
  • QJ_03.jpg
QJ Motor SRK 900 Aufregend: 900er-Twin mit 99 PS

QJ Motor SRK 900 Aufregend: 900er-Twin mit 99 PS

QJ Motor zeigt auf der EICMA den Prototypen eines neues Naked Bikes. Basis ist die aktuelle 800er-Enduro. Die SRK 900 könnte sehr bald kommen.

QJ wächst. Nicht nur im Markt durch Stückzahlen, sondern im Hubraum. Bisher war die Reiseenduro SRT 800, eng verwandt mit der Benelli TRK 800, mit 76 PS aus 754 Kubik das stärkste Krad im Portfolio. Auf der EICMA zeigte QJ Motor den sehr seriennah wirkenden Prototypen SRK 900 – auf dem Bild noch mit 800 beklebt – und kündigte dieses neue Modell für den europäischen Markt an.

 

 

QJ Motor SRK 900

Als beeindruckendes neues Naked Bike im großen Hubraumsegment bezeichnete QJ selbst die neue SRK 900. Der bekannten Twin mit 754 Kubik aus diversen QJ und Benelli Modellen bekommt mehr Hubraum und wächst auf 904 Kubik. Daraus resultierten 90 Nm bei niedrigen 6,500 Touren und 99 PS bei 8.500 /min. Interessant an der SRK ist der scharfe Fokus auf Europa. Nicht nur in der Segmentierung, vor allem in Optik und durch Technik. Brembo M4.32-Bremsen vorn waren bisher im Konzern den Benellis für Europa vorbehalten. Die Gabel von Marzocchi stößt ins gleiche Horn, und das Bosch-ABS – in China fast Standard- unterstreicht das noch dünn mit Bleistift. Qj wählt für die SRK 900 die gängige Reifendimension 120/70 ZR 17 vorn und 180/55 ZR 17 hinten. Die Sitzhöhe des Noch-Konzepts liegt bei 810 Millimetern.

 

Die Optik der SRK 900

Breit und gedrungen steht die SRK 900 auf den 17-Zöllern. Eine kleine Lampenmaske mit einer zentralen Linse und einem nicht näher zu bestimmenden Segment darunter prägen die Front. Ein Radar ist unwahrscheinlich, womöglich wird da eine in China beliebte und von Voge nach Europa gebrachte Dashcam eingebaut werden. Die Blinker sitzen in den beiden Tankverkleidungen und sind voll integriert. Etwas unförmig wirkt in der Perspektive noch das Heck, was der keck gezeichnete, halbhohe Endtopf pariert. Interessant am Prototypen: Beleuchtung, Blinker, Bereifung und ein Kennzeichenträger sprechen klar für einen baldigen Marktstart.

 

Der Preis der SRK 900

Wenn QJ Motor die neue SRK 900 bringt, wird sie stark über den Preis funktionieren. Die neue Hornet kostet 7.890 Euro, die Benelli 752 S ist mit 8.599 Euro ausgepreist, und die Yamaha MT-09 mit viel mehr Leistung und Technik kostet 10.349 Euro. Ein Preis zwischen 7.700 und 8.200 Euro je nach finaler Spezifikation wäre passend.

Die SRK 900 wäre das aktuell stärkste Motorrad der Marke und basiert auf der SRT 800 oder Benelli TRK 800. MOTORRAD denkt, mit knapp 90 PS und unter 8.500 Euro ein neues interessantes Naked Bike für 2023 zu sehen.

ÖFFNUNGSZEITEN

Dezember - Februar
Di - Fr    10:00 - 17:00
Sa           9:00 - 12:00
Telefonisch ab 12 Uhr

ADRESSE

Motorräder Schreiz
Josef-Wassermann -Straße 3
86316 Friedberg/West
Tel. : +49 821 / 3499752
E-Mail: info@schreiz.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.