Sherco Doppelsieg am ersten Tag der zehnten Jubiläumsausgabe des Sea to Sky. Wade Young konnte sich gegen seinen Teamkollegen Mario Roman durchsetzen. Für Roman begann der Tag allerdings nicht wunschgemäss denn aus taktischen Gründen verzichtete er auf den ersten Durchgang der Beach Race Qualifier. Da es zum zweiten Durchgang dann allerdings stark regnete qualifizierte er sich nur im Mittelfeld.

Auch beim Forest Race des Sea to Sky in der Türkei war Wade Young nicht zu schlagen. Als erster gestartet kontrollierte er auf der 43km langen Runde seinen Vorsprung.

Der vorletzte Tag des Sea to Sky ging heute in die Canyons im Hinterland von Kemer. Nach den Ergebnissen des Forest Race wurde auf die 36 Kilometer lange Schleife gestartet. Wade Young hatte die Ehre den Tag zu eröffnen, vor Jarvis und Roman.

Beim Mountainrace kämpften die beiden Sherco Piloten um den Sieg am Ende konnte sich Mario Roman durchsetzen

Sea to sky 2019 podium